....................................................................................................................................................................................................................................................................................................

EDITION NOIR

BESSINGER HANDPRESSE

GRAFIKZIRKEL 

AKTUELL

RÜCKBLICK

PRESSE

 

 

 

BODO W.  KLÖS

DAGMAR ZEMKE 

GÜNTHER HERMANN

TOMI UNGERER  

FRANK EISSNER

LORENZO MATTOTTI   

SYLVAIN LAINÉ

ARCHIV

EDITION STEVENSON

 

 

 

BESTELLUNG

KONTAKT

FRIENDS

IMPRESSUM

AGB

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 

                      Link 
Sylvain Lainé                     

Lainé wurde 1967 in Elbeuf in der Normandie geboren. Ende der achtziger Jahre begann er seine künstlerische Karriere im Kino, indem er an den Festivals des fantastischen Kurzfilms in Paris teilnimmt. 

Tuschen, Bleistifte, Pastelle dienten ihm als Sprungbrett in Richtung der bildenden Kunst.  In den 90ern  führt sich  Sylvain Lainé Pariser Kunstwelt mit Körpermalerei (bodypainting) bei Happenings ein. Er verwirklicht  zwei riesige Leinwände als Bühnenbild für die Konzerte von

Noir Désir und Pascal Augier  in Südfrankreich, wo er seit 1996 lebt.


Die Romantik wird seine wahre  Inspirationsquelle - die Ölmalerei mit dem Malspachtel nach Art der Pariser Straßenmaler seine bevorzugte Technik . Sylvain verwirklicht nach eigenen Angaben auf seinen Leinwänden all seine Sinnlichkeits- und Freiheitsträume. Er malt aufsässige Frauen und ihre wunderbare erotische Energie. Seine Bilder stellt er in den Salons  der Antiquitätenhändler von Villeneuve les Avignon, Carpentras und Barjac aus. Ständig vertreten ist er im World Erotic Art Museum von Miami, sowie in zahlreichen Ausstellungen in  Cap d´ Agde, Violès (zum Erotic Art Festival) und verschiedene Galerien, u.a. in Lyon, Sète, Nimes und Vaison la Romaine.